Selma – In Sehnsucht eingehüllt

25. November 2005
World Quintet
Rebeat

Das deutsche World Quintet hat sich mit dem Album Selma – in Sehnsucht eingehüllt auf ein ambitioniertes Unterfangen eingelassen. Zwölf Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger, teils gesungen, teils gesprochen von prominenten deutschen Sängern aus allen Generationen. Natürlich besticht das Album in erster Linie durch die zauberhafte, romantische Lyrik der Jüdin, die mit nur 18 Jahren 1942 in einem Konzentrationslager starb. Auf wundersame Weise wurden die Gedichte über ihre erste Liebe gerettet und vom World Quintet neu entdeckt. Zurecht, denn Selmas Zeilen sind zeitlos, für ihr Alter erstaunlich reif und kitschfrei.

Musikalisch hält sich das Quintett behutsam zurück, komponierte einen luftigen Rahmen für die blütenfeinen Reime, stimmlich von Sarah Connor (erstmals auf Deutsch), Xavier Naidoo, Yvonne Catterfeld, Reinhard Mey, Hartmut Engler (Pur), Thomas D, Joy Denalane, Jasmin Tabatabai, Volkan Baydar (Orange Blue), Inga Humpe (2raumwohnung), Stefanie Kloß (Silbermond) und Ute Lemper umgesetzt.

(C) 2020 Jasmin Tabatabai